Themen

Führung
Kommunikation
Lernen
Teamentwicklung
Veränderungen
Konfliktmanagement
Verhandlungen
Präsentation
Moderation
Selbstmanagement
Mobbing
Burnout

Führen klingt rational, klingt nach Ordnung durch Regeln – und doch hakt es immer wieder beim Führen. Und die Hauptakteure – die Menschen – handeln oft irrational. Oder doch nicht?

Wenn Sie erfolgreich führen wollen, müssen Sie den Menschen verstehen und seine Besonderheiten berücksichtigen. Dafür lohnt sich ein Blick hinter die Stirn…

Wozu hat der Mensch überhaupt ein Gehirn? – Einzig und allein zum Überleben. Und das bringt mit sich, dass das Gehirn gut und vorrangig Dinge verarbeitet, die Sinn machen. Was bedeutet Sinn? – Wenn ein LKW auf Sie zurast, wissen Sie es. Aber sonst …?

Wie Sie Mitarbeiter durch – das Gehirn berücksichtigende – Führung in diesem ‚Sinn‘ mitziehen können, lernen Sie in diesem Seminar.

 

Inhalte des Seminars:

- Wie hängen das Gehirn und mein Führungserfolg zusammen?
- Wie kann ich das Tandem „Macht des Spaßes“ und „Erfolg“ für meine Führungsziele nutzen?
- Wie fördere ich problemlösende Kreativität bei mir und meinen Mitarbeitern?
- Wie erhalte ich durch Struktur noch mehr inhaltlichen Durchblick?
- Wie nutze ich meine Konzentration, um dauerhaft „am Ball“ zu bleiben?
- Wie kann ich „Stress“ verstehen, in den Griff kriegen und dadurch handlungsfähig bleiben?
- Wie erkenne und nutze ich meine Stärken?

Konkrete Fallbeispiele, Rollenspiele, Austausch und die Möglichkeit zur Selbstreflexion sorgen für hohen Praxisbezug und eine abwechslungsreiche Lernsituation.

 

Termine: 20.11.2017 und 21.11.2017 jeweils von 09.00 bis 16.00 Uhr

Teilnehmerzahl: 7 bis 12 Personen

Teilnahmegebühr: 495,00 Euro zzgl. MwSt.

Teilnahmebestätigung: ja

Verpflegung: Getränke (Kaffee, Tee, Wasser, Apfelsaft) und ein Mittagessen vom Büfett sind im Preis inbegriffen

Veranstaltungsort: Meeet Berlin

Anmeldung/Information: bitte hier klicken

Übernachtungen: sind im Hotel und auf Anfrage auch in der Umgebung möglich. Bei Rückfragen bitte bei mir melden. Die Kosten trägt der Teilnehmer selber.

 

 

zurück